Holzbottich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHolz-bot-tich (computergeneriert)
WortzerlegungHolzBottich

Typische Verbindungen
computergeneriert

riesig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Holzbottich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der getrennte Ausbau erfolgt für drei bis fünf Monate in großen Holzbottichen.
Die Welt, 24.04.2004
Dabei steigt man in einen Holzbottich mit Deckel - nur der Kopf ragt heraus.
Bild, 21.06.2000
Da stößt er mit dem rechten Fuß gegen einen Holzbottich.
Die Zeit, 21.03.1957, Nr. 12
Die schweren Holzbottiche, mit wuchtigen Eisenreifen beschlagen, stehen an historischen Plätzen.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2003
Vor dem Eingang des Bades verursachte der Scharführer wieder Gedränge und Geschrei und trieb die Zugänge in einen großen Holzbottich.
Apitz, Bruno: Nackt unter Wölfen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1958], S. 11
Zitationshilfe
„Holzbottich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Holzbottich>, abgerufen am 17.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Holzbohrkäfer
Holzbohrer
Holzbohle
Holzboden
Holzbock
Holzbrandtechnik
Holzbrett
Holzbrettchen
Holzbrücke
Holzbrüstung