Hochzeitsreigen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHoch-zeits-rei-gen (computergeneriert)
WortzerlegungHochzeit1Reigen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Hochzeitsreigen der Fernmelder ist also noch lange nicht zu Ende.
Die Zeit, 24.11.1997, Nr. 47
Der Hochzeitsreigen der Fernmelder ist also noch lange nicht zu Ende.
Die Zeit, 14.11.1997, Nr. 47
Abweichend vom historischen Vorbild zieht der Hochzeitsreigen heute auf die grüne Wiese, den Turnierplatz.
Der Tagesspiegel, 08.06.2001
Sie leitet die globale Phase des Hochzeitsreigens in der Telekommunikation ein, bei dem die Deutsche Telekom und France Télécom einmal den MCI-Konkurrenten Sprint übernehmen könnten.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.1996
Zitationshilfe
„Hochzeitsreigen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hochzeitsreigen>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochzeitsplaner
Hochzeitsphoto
Hochzeitspaar
Hochzeitsnacht
Hochzeitsmorgen
Hochzeitsreise
Hochzeitsschmaus
Hochzeitsschmuck
Hochzeitsstaat
Hochzeitsstrauß