Hochzeitsgast, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHoch-zeits-gast (computergeneriert)
WortzerlegungHochzeit1Gast1

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brautpaar Paar geladen hundert männlich töten versammeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochzeitsgast‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Tag nach der Hochzeit wird gekickt - die Hochzeitsgäste treten gegeneinander an.
Bild, 17.05.2002
Sie will anonym bleiben, weil ihre 120 Hochzeitsgäste nicht erfahren sollen, dass das traumhafte Fest nicht allein von ihr und ihrem Mann vorbereitet wurde.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.2000
Unterdessen hatten in einem Saale des Schlosses die Hochzeitsgäste sich versammelt.
Suttner, Bertha von: Martha's Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 4001
Sie werden dann ihre neuen Kleider anziehen und sich so und nicht anders den Hochzeitsgästen vorstellen.
Hilsenrath, Edgar: Das Märchen vom letzten Gedanken, München: Piper 1989, S. 320
Die Wagen für die Hochzeitsgäste werden von den Brauteltern gestellt.
Franken, Konstanze von [d.i. Stoekl, Helene]: Handbuch des guten Tones, Berlin: Hesse 1936, S. 288
Zitationshilfe
„Hochzeitsgast“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hochzeitsgast>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochzeitsgabe
Hochzeitsfoto
Hochzeitsflug
Hochzeitsfest
Hochzeitsfeierlichkeit
Hochzeitsgebräuche
Hochzeitsgedicht
Hochzeitsgeschäft
Hochzeitsgeschenk
Hochzeitsgesellschaft