Hochzeitsausstatter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHoch-zeits-aus-stat-ter
WortzerlegungHochzeit1Ausstatter
eWDG, 1969

Bedeutung

Spezialgeschäft, das seine Kunden bei der Vorbereitung einer Hochzeit durch ein entsprechendes Warenangebot sowie durch Dienstleistungen unterstützt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Neben Hochzeitsausstattern profitieren vor allem auch die Tanzschulen von dem Heirats-Boom.
Die Welt, 24.08.1999
Es gibt Hochzeitsausstatter wie theknot.com, und es gibt vor allem die Anbieter von pornographischen Bildern und Videos.
C't, 1999, Nr. 10
Das ist kein Hochzeitsausstatter, sondern so heißt ein Wettbewerb für Modedesigner, die sich im neu ausgerufenen Szenebezirk Wedding ansiedeln sollen.
Der Tagesspiegel, 06.04.2005
Ausgesprochene Luxuseinkäufer kämen aus Indien, Hochzeitsausstatter aus dem arabischen Raum deckten sich bei der Messe vor allem mit Accessoires ein.
Die Zeit, 12.02.2013 (online)
In Neu Zittau (Oder-Spree) drangen sie nachts ins Geschäft eines Hochzeitsausstatters ein und flüchteten mit Kleidung im Wert von rund 25 000 Mark.
Bild, 05.06.2001
Zitationshilfe
„Hochzeitsausstatter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hochzeitsausstatter>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochzeitlich
Hochzeiterin
Hochzeiter
hochzeiten
Hochzeit
Hochzeitsbild
Hochzeitsbitter
Hochzeitsbraten
Hochzeitsbrauch
Hochzeitsessen