Hochzeiter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hochzeiters · Nominativ Plural: Hochzeiter
Aussprache
WorttrennungHoch-zei-ter
WortzerlegungHochzeit1-er
Wortbildung mit ›Hochzeiter‹ als Erstglied: ↗Hochzeiterin
eWDG, 1969

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, schweizerisch Bräutigam
Beispiel:
Ihre barsche Art hatte noch jeden Hochzeiter abgestoßen [O. M. GrafUnruhe51]

Typische Verbindungen
computergeneriert

ewig golden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochzeiter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die glücklichen Hochzeiter machen es ihm leicht mit der Route.
Der Tagesspiegel, 24.08.2002
Also machten wir uns gegen Abend für das Konzert und den Hochzeiter zurecht.
Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 9143
Wenn einer der beiden Hochzeiter nicht erscheine, sei der andere vermutlich wenig erfreut.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 153
Ob es den politischen Hochzeitern unter die Haut geht oder die Haut gar ritzt, ist zu bezweifeln.
Die Welt, 12.01.2002
Alberto Moravia, 78, italienischer Schriftsteller, zeigt sich als Hochzeiter von seiner kargen Seite.
Der Spiegel, 13.01.1986
Zitationshilfe
„Hochzeiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hochzeiter>, abgerufen am 19.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochzeiten
Hochzeit
Hochzahl
hochwürgen
Hochwurf
Hochzeiterin
hochzeitlich
Hochzeitsausstatter
Hochzeitsbild
Hochzeitsbitter