Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Hochkonjunktur, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHoch-kon-junk-tur
WortzerlegunghochKonjunktur
eWDG, 1969

Bedeutung

Phase im kapitalistischen Wirtschaftssystem, in der der wirtschaftliche Aufschwung einen Höchststand erreicht
Beispiele:
auf dem Automarkt herrschte noch immer Hochkonjunktur
die Hochkonjunktur lässt nach, flaut ab

Thesaurus

Synonymgruppe
Blüte · ↗Blütezeit · ↗Glanzzeit · ↗Hausse · Hoch-Zeit · ↗Hochblüte · ↗Hochphase · ↗Hochzeit · obere Wendepunktphase  ●  ↗Boom  fig. · Hochkonjunktur  fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Ökonomie
Synonymgruppe
Boom · ↗Bullenmarkt · ↗Hausse · Hochkonjunktur
Oberbegriffe
  • Konjunkturphase
Antonyme
Zitationshilfe
„Hochkonjunktur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hochkonjunktur>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hochkompliziert
hochkomplex
Hochkommissar
hochkommen
hochkochen
hochkönnen
hochkonzentriert
hochkrabbeln
hochkraxeln
hochkrempeln