Hochenergiephysik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHoch-ener-gie-phy-sik
WortzerlegunghochEnergiePhysik
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Physik Teilgebiet der Physik, das sich mit den Elementarteilchen und ihren Wechselwirkungen beschäftigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Institut Zentrum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hochenergiephysik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon deswegen sieht Wiik einen wachsenden Zwang zu internationaler Kooperation in der Hochenergiephysik.
Die Zeit, 11.12.1992, Nr. 51
Die Beteiligung an den großen internationalen Projekten der Hochenergiephysik setzt entsprechende Anstrengungen im Inland voraus.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1968]
Für die Hochenergiephysik und die Astronomie ist dieses Phänomen von großer Bedeutung.
Der Tagesspiegel, 04.02.2001
Dazu gehören Biotechnologie, Umwelttechnologie, Hochenergiephysik, Materialforschung und nicht zuletzt medizinische Technologie.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.1997
Hier sind vor allem das »Zentralinstitut für Kernforschung« sowie das Zentralinstitut für Hochenergiephysik zu nennen.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - N. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8079
Zitationshilfe
„Hochenergiephysik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hochenergiephysik>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hochenergielaser
Hochenergie-Laser
hochenergetisch
Hochempfindlichkeit
hochempfindlich
hochentwickelt
Hochepot
hocherfreut
hocherhoben
hocherwünscht