Hitlerkrieg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHit-ler-krieg (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beendigung verbrecherisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hitlerkrieg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das deutsche Volk ist sich seiner Schuld aus dem Hitlerkriege voll bewußt, es glaubt jedoch nicht, daß es gerecht behandelt wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1952]
Auch wenn es den Kriegsbeschädigten im Laufe der Jahre bessergeht - sie bleiben tragische Opfer des Hitlerkrieges - bis heute.
Bild, 09.01.1999
Selbst die während des Hitlerkrieges internierten Deutschen blieben am Ende nicht ohne Fürsprecher im britischen Unterhaus.
Die Zeit, 13.08.1971, Nr. 33
Das Ergebnis des Hitlerkrieges war nicht ungeschehen zu machen, seine Auswirkung zu mildern aus patriotischer Sicht ebenso geboten wie aus europäischer Verantwortung.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 164
Noch liegen zahlreiche Städte und Dörfer in Trümmern, noch ist die traurige Hinterlassenschaft der Hitlermacht und des Hitlerkrieges längst nicht überwunden.
Pieck, Wilhelm: An der Wende der deutschen Geschichte - Antrittsrede des Präsidenten der DDR auf der gemeinsamen Tagung der Provisorischen Volks- und Länderkammer am 04.11.1998. In: Barthel, Henner (Hg.) Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig 1998 [1949], S. 1
Zitationshilfe
„Hitlerkrieg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hitlerkrieg>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hitlerjugend
Hitlerismus
Hitlergruß
Hitlerfaschismus
Hitlerei
Hitliste
Hitparade
Hitsche
Hitsingle
hitverdächtig