Hinterviertel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungHin-ter-vier-tel
Wortzerlegunghinter-Viertel1
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Gesäß
2.
das Hinterteil und die Schenkel
  besonders beim Schlachtvieh

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Beihilfen gibt es auch für die Privatlagerhaltung von Hälften, Vorder- und Hintervierteln ausgewachsener Rinder.
Die Zeit, 24.08.1984, Nr. 35
Zitationshilfe
„Hinterviertel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hinterviertel>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hintertürchen
Hintertür
Hintertupfingen
hintertückisch
Hintertücker
Hinterwäldler
hinterwäldlerisch
Hinterwalzer
Hinterwand
hinterwärts