Himmelreich, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHim-mel-reich
eWDG, 1969

Bedeutung

Religion Sitz der Gottheit, Wohnort der Seligen
Beispiele:
in das Himmelreich kommen
sprichwörtlich des Menschen Wille ist sein Himmelreich (= man muß jedem seinen Willen lassen)
Den Armen sei das Himmelreich, heißt es in der Bibel [TralowKepler339]

Thesaurus

Synonymgruppe
Eden · Garten Eden · Himmel · Himmelreich · ↗Jenseits · Leben nach dem Tod · ↗Paradies
Oberbegriffe
  • Jenseitsvorstellung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ehelosigkeit Eintritt Einzug Enthaltsamkeit Erde Eunuch Hölle Nichts Reiche Schlüssel Wille eingehen erlangen errichten gelangen gleichen irdisch schlesisch versprechen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Himmelreich‹.

Zitationshilfe
„Himmelreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Himmelreich>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
himmeln
Himmelhund
himmelhoch
Himmelherrgottsakra
Himmelherrgott
Himmelsachse
Himmelsäquator
Himmelsatlas
Himmelsbahn
Himmelsbedeckung