Hexenstich

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHe-xen-stich
WortzerlegungHexeStich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Handarbeit beim Sticken verwendeter, von links nach rechts mit schrägen, gekreuzten Einzelstichen verlaufender Zierstich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist an der Nahtzugabe des Armausschnittes mit Rückstichen anzunähen und außerdem an der Schulternaht mit Hexenstichen zu halten.
Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 162
Abarten des Plattstiches sind Stielstich, Steppstich, Leiterstich, der zickzackförmige Hexenstich, der Gobelin- oder Perlstich, der Flechtenstich, Damaststich u.a.
o. A.: S. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 6813
Zitationshilfe
„Hexenstich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hexenstich>, abgerufen am 21.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hexenschuss
Hexensalbe
Hexensabbat
Hexenring
Hexenprozeß
Hexentanz
Hexentanzplatz
Hexenverbrennung
Hexenverfolgung
Hexenwahn