Herzensfreund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHer-zens-freund (computergeneriert)
WortzerlegungHerzFreund
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sehr vertrauter Freund; Freund, zu dem man eine besonders enge Beziehung hat

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jener Junge war zum Herzensfreund seines Sohnes geworden, der die Bluttat nicht begreifen kann.
Der Tagesspiegel, 13.10.2002
Kohl hörte indessen nur Konnotationen wie Herzensfreund oder gar Herzensbrecher und freute sich.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.1994
Adenauer berichtet dem Pariser Herzensfreund, dass vor allem die entsetzliche Situation an der Mauer Kennedy so aufgewühlt habe.
Die Zeit, 07.06.2013, Nr. 24
In Bob, einem Neffen der Whites, einem wackeren frohgemuten Jungen, der gleichfalls von ihnen erzogen wird, findet Astrala einen Herzensfreund.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1909
Anna, geborene Schönberg, legitimierte Pichler, verheiratete und wieder geschiedene Bernhard und schließlich wieder verheiratete und verwitwete Freumbichler, sorgt dafür, dass ihr Herzensfreund schreiben kann.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2001
Zitationshilfe
„Herzensfreund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Herzensfreund>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzensfreude
Herzenserhebung
Herzenserguss
Herzensergießung
Herzenseinfalt
herzensfroh
Herzensgrund
herzensgut
Herzensgüte
Herzensheimat