Herzensbrecher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHer-zens-bre-cher
WortzerlegungHerzBrecher
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der (viele) Frauenherzen zu gewinnen versteht (und sie enttäuscht)
siehe auch brechen1 (Lesart 2)
Beispiel:
er ist ein richtiger Herzensbrecher

Thesaurus

Synonymgruppe
Filou · ↗Frauenheld · ↗Frauenjäger · ↗Gigolo · ↗Hallodri · Herzensbrecher · ↗Playboy · ↗Schlawiner · ↗Schwerenöter · ↗Witwentröster · ↗Wüstling · jedem Weiberrock hinterherlaufen  ●  ↗Ladykiller  scherzhaft · ↗Schürzenjäger  Hauptform · ↗Suitier  veraltet · ↗Womanizer  engl. · ↗Aufreißer  ugs. · Mann für alle Gelegenheiten  ugs., ironisch · ↗Süßholzraspler  ugs. · ↗Weiberheld  ugs. · einer, der nichts anbrennen lässt  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Charmeur Schauspieler charmant echt jugendlich singend unwiderstehlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herzensbrecher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der deutsche Verleih ist so grausam, ihn unter dem Titel Herzensbrecher ins Kino zu bringen.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Den Herzensbrecher von früher sieht man ihm immer noch an.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.2002
Fühlt er sich nicht langsam zu alt zum säuselnden Herzensbrecher?
Bild, 13.02.2001
Der angeblich so solvente Herzensbrecher wohnt noch bei Mami und Papi unterm Dach.
Die Welt, 06.12.2003
Ob dem Herzensbrecher aus Mexiko ein langes Leben beschieden sein wird, entscheidet allein der Kunde.
Der Tagesspiegel, 28.02.1999
Zitationshilfe
„Herzensbrecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Herzensbrecher>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herzensbrast
Herzensbildung
Herzensbezwinger
Herzensbeichte
Herzensbedürfnis
Herzensbruder
Herzensbund
Herzensbündnis
Herzensdame
Herzensdieb