Herrschermacht, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHerr-scher-macht (computergeneriert)
WortzerlegungHerrscherMacht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie will man zeigen, warum Herrschermacht im Ägyptischen und Griechischen so oft nackt dargestellt wurde?
Süddeutsche Zeitung, 01.02.2002
Beim Ausbruch des zweiten Weltkrieges versuchten die meisten der asiatischen Führer dennoch erneut, mit ihren Herrschermächten Abkommen zu treffen.
Die Zeit, 05.10.1950, Nr. 40
Dort heißt es das Revolutionsrecht gegen den Tyrannen oder gegen eine ihrem Vernunftzweck nicht entsprechende Herrschermacht.
Troeltsch, Ernst: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, Tübingen: Mohr 1912, S. 296
Die Stärkung der Herrschermacht durch Übernahme der christlichen Kultur reihte Bulgarien nicht anders als später Serbien unter die gefährlichsten Konkurrenten Ostroms ein.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6915
Zitationshilfe
„Herrschermacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Herrschermacht>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herrscherlich
Herrscherlaune
Herrscherkult
Herrscherin
Herrscherhaus
Herrschernatur
Herrscherpaar
Herrschertum
Herrscherwürde
Herrschsucht