Herrscherhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHerr-scher-haus (computergeneriert)
WortzerlegungHerrscherHaus
eWDG, 1969

Bedeutung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angehörige Anhänglichkeit Besitz Emirat Genealogie Habsburger König Legitimität Loyalität Mitglied Prinz Sturz Treue Verbindung Wittelsbacher angestammt arabisch bayerisch ehemalig einstig europäisch früh kuweitisch preußisch regierend saudi-arabisch saudisch sunnitisch sächsisch österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herrscherhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viel zu sagen hat das "Herrscherhaus" allerdings seit langem nicht.
Die Welt, 10.02.2004
Einige kamen von anderen europäischen Herrscherhäusern, in die sie geheiratet hatten.
Bild, 14.09.1999
Er machte sich auf die alten Szenen im Herrscherhause gefaßt.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 995
Das Schema der mykenischen Paläste liegt auch den homerischen Herrscherhäusern zugrunde.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 10787
In den Lesebüchern wurden »unsere Herrscherhäuser« als der heilige Ort und als der heilige Hain deutscher Größe gefeiert.
Johann, Ernst: Einleitung: Kaiser Wilhelm II. In: Johann, Ernst (Hg.) Reden des Kaisers, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1966, S. 1
Zitationshilfe
„Herrscherhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Herrscherhaus>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herrschergestalt
Herrschergeschlecht
Herrscherfamilie
Herrscherblick
Herrscher
Herrscherin
Herrscherkult
Herrscherlaune
herrscherlich
Herrschermacht