Herrchen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHerr-chen (computergeneriert)
WortzerlegungHerr-chen
DWDS-Minimalartikel, 2010

Bedeutung

umgangssprachlich zum Hund gewendet
Beispiele:
komm zum Herrchen!
du hast wohl dein Herrchen verloren?

Thesaurus

Synonymgruppe
Herrchen · ↗Hundebesitzer · ↗Hundehalter
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dackel Ferien-Frau Frauchen Haustier Hund Kampfhund Lein Leine Polizeihund Pudel Rex Schäferhund Tierheim Vierbeiner abbeißen auffressen beißen entwischen geliebt herzlos hinterherspringen kraulen kuscheln liebevoll losreißen tot trauern wachen zerfleischen zugucken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Herrchen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch als das Tier zu hungern beginnt, frisst es seinem Herrchen den Kopf ab.
Bild, 08.09.2003
Bei einem dieser Experimente nun fiel das Herrchen tot um.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 180
Selbstverständlich muß vor allem das Herrchen als solches erhalten bleiben.
o. A.: KONRAD LORENZ: VERHALTENSFORSCHER, TIERLIEBHABER, MENSCHHEITSKRITIKER. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1989]
Weil das aber kein Herrchen seinem Hund zumuten will, nimmt er ihn mit.
Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 199
Der Hund friemelte an seiner Hosennaht und blickte erwartungsvoll zum Herrchen hinauf.
Arjouni, Jakob: Happy birthday, Türke!, Zürich: Diogenes 1987 [1985], S. 75
Zitationshilfe
„Herrchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Herrchen>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Herr
herquellen
herplappern
Herpetologie
herpetisch
herreichen
Herreise
herreisen
Herrenabend
Herrenartikel