Heroismus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Heroismus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungHe-ro-is-mus (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1969

Bedeutung

Heldentum
Beispiele:
etw. mit Heroismus ertragen
ein extremer Heroismus
was soll dann noch all Ihr Heroismus, was soll Ihr Untergang? [BrodFrau172]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Heroe · Heros · heroisch · Heroismus · heroisieren
Heroe Heros m. ‘heldenhafter Mann, Held, Halbgott’. (18. Jh.) von lat. hērōs, griech. hḗrōs (ἥρως) ‘ausgezeichneter Mann, Edelmann, Heerführer, Held, Halbgott’. Aus dem im Dt. üblichen Akkusativ Sing. bzw. der Pluralform Heroen (lat. hērōem, hērōēs) wird in der 2. Hälfte des 19. Jhs. ein neuer Nominativ Sing. Heroe gebildet; doch bleibt Heros weiterhin in Gebrauch. Die Herkunft von griech. hḗrōs ist ungewiß, doch dürfte Verwandtschaft mit dem weiblichen Götternamen Hḗrā (Ἥρα) vorliegen. heroisch Adj. ‘heldenmütig, erhaben’ (16. Jh.); vgl. lat. hērōicus, griech. hērōikós (ἡρωικός). Heroismus m. ‘Heldentum, mutige Gesinnung’ (Mitte 18. Jh.); vgl. älteres frz. héroïsme. heroisieren Vb. ‘zum Helden erheben, als Helden verehren’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Heldenmut · ↗Heldentum · Heroismus · ↗Mannhaftigkeit
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Armee Askese Held Heldentum Leiden Mischung Mut Pathos Schwäche Tapferkeit Verrat Verzweiflung Widerstand Zeitalter alltäglich beweisen bewundern falsch gewiss moralisch männlich still verzweifelt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heroismus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man kann sich doch behaglich einrichten in diesem negativen Heroismus des stolzen Opfers.
Die Zeit, 10.11.2007, Nr. 46
Wie es sich ereignet, ereignet es sich, ein idiotischer Heroismus.
Altenberg, Peter: Mein Lebensabend, Mein Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 28543
Die Chefs der Organisationen mögen auf diejenigen besonders aufmerksam sein, die das Fehlen einer langjährigen Tätigkeit in der Legion durch einen falschen Heroismus ersetzen wollen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]
Ein Heroismus der Freiheit geht hier mit verinnerlichter Religiosität zusammen.
Patzig, G.: Stoa. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 32872
Dieser würdige Herr zeigte in dem furchtbaren Augenblick bemerkenswerten Heroismus.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 228
Zitationshilfe
„Heroismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Heroismus>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heroisierung
heroisieren
heroisch
Heroinsucht
Heroinismus
Herold
Heroldsamt
Heroldsbild
Heroldskammer
Heroldsliteratur