Herabsetzung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHe-rab-set-zung (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Herabsetzung‹ als Letztglied: ↗Diskontherabsetzung · ↗Kapitalherabsetzung · ↗Preisherabsetzung
eWDG, 1969

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von herabsetzen (Lesart 1 u. 2)
1.
entsprechend der Bedeutung von herabsetzen (Lesart 1)
Beispiel:
eine Herabsetzung der Preise steht bevor
2.
entsprechend der Bedeutung von herabsetzen (Lesart 2)
Beispiel:
der Autor ließ sich [Dativ] die öffentliche Herabsetzung seiner Person nicht bieten

Thesaurus

Synonymgruppe
Ermäßigung · Herabsetzung · ↗Minderung · ↗Reduktion · ↗Reduzierung · ↗Senkung · ↗Verkleinerung
Synonymgruppe
Degradation · ↗Degradierung · Herabsetzung
Synonymgruppe
Abbau · ↗Beschneidung · ↗Dezimierung · Herabsetzung · ↗Kürzung · ↗Minderung · ↗Reduktion · ↗Reduzierung · ↗Senkung · ↗Verkleinerung · ↗Verminderung · ↗Verringerung
Assoziationen
Zitationshilfe
„Herabsetzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Herabsetzung>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
herabsetzen
herabsenken
herabsehen
herabschweben
herabschollern
herabsinken
herabsteigen
herabstimmen
herabstoßen
herabströmen