Heilkunst, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHeil-kunst (computergeneriert)
WortzerlegungheilenKunst
eWDG, 1969

Bedeutung

Kunst, Krankheiten zu heilen
Beispiel:
Und sie zeigten sich wahrhaftig in der ganzen Heilkunst Arabiens bewandert [CramerKonzessionen213]

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Gesundheitslehre · ↗Heilkunde · Heilkunst · ↗Medizin  ●  ↗Iatrik  griechisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausübung Ayurveda Gott Medizin Organon Philosophie Ritual altindisch antik asiatisch chinesisch erlernen erweitert fernöstlich indisch medizinisch mittelalterlich praktisch praktizieren traditionell uralt wahr ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heilkunst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich antworte: Nein, das ist es nicht, das ist irgendwie Heilkunst.
Die Zeit, 07.01.2002, Nr. 01
Die Moral in der Medizin ist so alt wie die Geschichte der Heilkunst selbst.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2000
Die Beschränktheit der Heilkunst unserer Zeit begegnet uns jeden Tag.
Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 88
Glücklicherweise ist der rein materialistische Standpunkt in der Heilkunst überwunden.
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 1
Mit dem Verlust an Übersehbarkeit gewann die Heilkunst an Sicherheit in der Bekämpfung und Verhütung zahlreicher Krankheiten.
Bargmann, Wolfgang: Neue Wissenschaft - Der Weg der Medizin seit dem 19. Jahrhundert. In: Mann, Golo u. Heuß, Alfred u. Nitschke, August (Hgg.), Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 28206
Zitationshilfe
„Heilkunst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Heilkunst>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heilkundlich
Heilkundige
heilkundig
Heilkunde
heilkriegen
Heilkur
heillos
Heilmagnetismus
Heilmethode
Heilmittel