Heiligsprechung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHei-lig-spre-chung (computergeneriert)
Wortzerlegungheiligsprechen-ung
eWDG, 1969

Bedeutung

Religion

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Heiligsprechung · ↗Kanonisation · ↗Kanonisierung
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischof Große Indio Kongregation Märtyrer Padre Papst Pater Prozeß Seliger Verfahren Voraussetzung Vorstufe Zar Zarenfamilie Zeremonie einleiten erfolgen geplant sofortig umfangreich vollziehen vorausgehen vornehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heiligsprechung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da scheint alles für die Heiligsprechung des großen Komponisten bereit.
Der Tagesspiegel, 12.09.1997
Willkommen wäre auch ein dritter Artikel über die Kosten einer Heiligsprechung.
Frankfurter Zeitung (3. Morgenblatt), 03.01.1904
Diese durch den Papst bestimmten Einschränkungen fallen nach einer Heiligsprechung weg.
o. A. [KNA]: Seligsprechung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1995]
Ebenso folgenreich war die vom Staufer Friedrich I. Barbarossa betriebene Heiligsprechung Karls 1165.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 94
Die großartigste Heiligsprechung dieser Art war die der englischen Glaubenszeugen John Fisher und Thomas Morus (1935).
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 14741
Zitationshilfe
„Heiligsprechung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Heiligsprechung>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
heiligsprechen
heiligmäßig
Heiligkeit
heilighalten
Heiligenvita
Heiligtum
Heiligung
Heilimpfung
Heilklima
heilklimatisch