Heilbehandlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHeil-be-hand-lung
WortzerlegungheilenBehandlung
Wortbildung mit ›Heilbehandlung‹ als Letztglied: ↗Sprachheilbehandlung
eWDG, 1969

Bedeutung

Behandlung, die der Heilung, Gesundung des Kranken dient
Beispiel:
die Anwendung von Licht, Luft und Wasser ist bei Heilbehandlungen wichtig

Typische Verbindungen
computergeneriert

Eingriff Kosten Kur Medikament Meer Rente ambulant aufkommen eigenmächtig medizinisch notwendig stationär ärztlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Heilbehandlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Alles in allem hat er rund 115000 Mark für die Heilbehandlung ausgegeben.
Die Zeit, 15.10.1971, Nr. 42
Mit weiteren Zahlungen für Heilbehandlung und Pflege lägen die durchschnittlichen Kosten bei rund drei Millionen Mark pro Fall.
Süddeutsche Zeitung, 10.08.1999
Die Aufzeichnungen betrafen nur zum geringsten Teil die zur Heilbehandlung notwendige Anamnese.
Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 26
Die Kunst vergangener Zeiten, die die Patienten umgibt, ist mehr als nur ein schönes Attribut der Heilbehandlung.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 73
Mit ihrem Ausbau erhielt die Krankheitsforschung zunächst den Vorzug vor der Heilbehandlung.
Bargmann, Wolfgang: Neue Wissenschaft - Der Weg der Medizin seit dem 19. Jahrhundert. In: Mann, Golo u. Heuß, Alfred u. Nitschke, August (Hgg.), Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 19071
Zitationshilfe
„Heilbehandlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Heilbehandlung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Heilbarkeit
heilbar
Heilbalsam
Heilbad
Heilanzeige
Heilbehelf
Heilberuf
heilbringend
Heilbringer
Heilbrunnen