Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Hebel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hebels · Nominativ Plural: Hebel
Aussprache
WorttrennungHe-bel (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Hebel‹ als Erstglied: ↗Hebelarm · ↗Hebeldruck · ↗Hebelgesetz · ↗Hebelwirkung
 ·  mit ›Hebel‹ als Letztglied: ↗Abstellhebel · ↗Abzugshebel · ↗Auslösehebel · ↗Bedienungshebel · ↗Bremshebel · ↗Druckhebel · ↗Einstellhebel · ↗Fußschalthebel · ↗Gashebel · ↗Handhebel · ↗Haupthebel · ↗Kupplungshebel · ↗Schalthebel · ↗Sicherungshebel · ↗Sperrhebel
 ·  mit ›Hebel‹ als Grundform: ↗hebeln
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Griff zum Schalten, Einstellen
Beispiele:
den Hebel hochdrücken, herunterdrücken
einen Hebel betätigen, umlegen, heruntertreten
man stellt verschiedene Werte ein, drückt auf einen Hebel, es surrt im Automaten [LoestSportgesch.151]
2.
Physik um eine feststehende Achse drehbarer, starrer, meist stabförmiger Körper mit einem Kraftarm und einem Lastarm, der zum Anheben von Lasten dient und bei geringem Kraftaufwand eine große Kraftwirkung ermöglicht
Beispiele:
ein langer, einarmiger, zweiarmiger Hebel
der Drehpunkt eines Hebels
3.
übertragen
Beispiele:
hier, an der richtigen Stelle müssen wir den Hebel ansetzen (= die Sache in Angriff nehmen, beginnen)
hier muss der Hebel angesetzt werden, um den schwächeren Betrieben zu helfen
umgangssprachlich alle Hebel in Bewegung setzenalle nur möglichen Maßnahmen ergreifen, alles aufbieten
Beispiele:
es wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Plan zu erfüllen
Sie können sich vorstellen, daß ... alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, daß das Urteil revidiert wird [BrechtRundköpfe6]
Antrieb, Triebkraft
Beispiele:
die wirksamsten Hebel der Revolution
die Kreuzzüge waren ein mächtiger Hebel geworden, den Handel mit dem Orient zu fördern [MehringDt. Geschichte30]
Ernte-, Drusch- oder Liefergemeinschaften ... sind ein entscheidender Hebel zur Erleichterung der Arbeit [Tageszeitung1953]
DDR der ökonomische HebelMaßnahme zur planmäßigen Entwicklung der Wirtschaft
Beispiele:
das in sich geschlossene System der ökonomischen Hebel
die ökonomischen Hebel so anzusetzen, daß die ständige Steigerung der Produktivität, die Senkung der Selbstkosten ... gewährleistet wird [Tageszeitung1963]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Hebel m. ‘Stange zum Heben oder Bewegen von Lasten’ (15. Jh.); vgl. ahd. hevil ‘Hefe, Sauerteig’, eigentlich ‘Hebemittel’ (11. Jh.), mhd. hebel, hevel ‘Hefe’, mit dem ein Mittel, besonders ein Gerät bezeichnenden Suffix germ. -ila- zu dem unter ↗heben (s. d.) behandelten Verb. Daneben ein im Nhd. wieder aufgegebenes schwach flektierendes ahd. hevilo (11. Jh.), mhd. hevele.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufgeld Betätigen Betätigung Bewegung Blinker Fahrersitz Knopf Kurbel Lenkrad Lenksäule Macht Mittelkonsole Pedal Schalter Scheibenwischer Schraube Taste Umlegen angebracht ansetzen bedienen betätigen finanztechnisch herunterdrücken lang niederdrücken sitzen umlegen wirksam ökonomisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hebel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den demokratischen Hebel wird sie jedoch nicht mehr umlegen können.
Die Welt, 17.11.1999
Allerdings kann der Hebel auch in die andere Richtung ausschlagen, und der Investor ist sein Geld schneller los, als er erwartet hat.
Der Tagesspiegel, 07.08.1998
Daneben ließ das indirekt wirkende System der ökonomischen Hebel eine Vereinfachung der Planung zu.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6793
Also wird das Elend, sobald es sich über seine Ursachen klar ist, zum revolutionären Hebel selber.
Bloch, Ernst: Das Prinzip Hoffnung Bd. 3, Berlin: Aufbau-Verl. 1956, S. 471
Willst du diesen Hebel dort hinten neben dem Bett herunterdrücken?
Kreuder, Ernst: Die Gesellschaft vom Dachboden, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1978 [1946], S. 110
Zitationshilfe
„Hebel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hebel>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hebekran
Hebegriff
Hebefigur
Hebedock
Hebebühne
Hebelarm
Hebeldruck
Hebelgesetz
Hebelgriff
Hebelkraft