Hautcreme, die

Alternative SchreibungHautcrème
GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungHaut-creme ● Haut-crème
WortzerlegungHautCreme
Ungültige SchreibungenHautkreme, Hautkrem
RechtschreibregelnEinzelfälle
eWDG, 1969

Bedeutung

als Hautpflegemittel verwendete Salbe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kosmetikum Lippenstift Parfüm Seife Shampoo Zahnpasta vermarktet

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hautcrème‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Natürlich kann man seine Hand reinstecken, aber hinterher braucht man zwei Tuben Hautcreme.
Bild, 10.05.2001
Ich besorge mir die Hautcreme und reibe mir auf der Straße die Hände ein.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 90
Creme 21 heißt sie, wie die Hautcreme in der orangefarbenen Dose.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2004
Danach richtet sich die Wahl der Hautcreme, der Puderfarbe, des Lippenstiftes.
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 42
Auch sollen zahlreiche Haussuchungen stattfinden nach Lebensmitteln, Seife und Hautcreme.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 180
Zitationshilfe
„Hautcreme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hautcreme>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Häutchen
Hautbräune
Hautborste
Hautblüte
Hautbank
Hautdrüse
Hautdurchblutung
Haute Coiffure
Haute Couture
Haute Couturier