Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Hauswirtschaft

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHaus-wirt-schaft (computergeneriert)
WortzerlegungHausWirtschaft
Wortbildung mit ›Hauswirtschaft‹ als Erstglied: ↗Hauswirtschaftsgehilfin · ↗Hauswirtschaftsleiterin · ↗Hauswirtschaftsmeisterin · ↗Hauswirtschaftspflegerin · ↗hauswirtschaftlich
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Gesamtheit der Wohnung, Einrichtungsgegenstände, Wirtschaftsgegenstände und Bekleidungsgegenstände einer Familie
Beispiel:
eine Hauswirtschaft haben
Pflegetätigkeiten und Reinigungstätigkeiten im Haushalt
Beispiele:
Hauswirtschaft lernen
sich für die Hauswirtschaft interessieren
zur Hauswirtschaft gehört das Kochen
2.
DDR persönliches Eigentum der Genossenschaftsbauern an landwirtschaftlichen Nutzflächen, Viehbeständen, Wirtschaftsgebäuden und Wohngebäuden und an Wirtschaftsgeräten
Beispiel:
persönliche, individuelle Hauswirtschaft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitnehmerin Beratungsstelle Berufsfachschule Berufsoberschule Ernährung Fachakademie Fachschule Frauenwerk Gartenbau Gastronomie Handarbeit Kindererziehung Kinderpflege Krankenpflege Körperpflege Lexikon Meisterin Meisterprüfung Rationalisierung Sozialpflege Sozialwesen Säuglingspflege Vorbereitungslehrgang Werken bäuerlich geschlossen ländlich patriarchalisch städtisch unterweisen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauswirtschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In allen Kulturen ging das Handwerk aus der geschlossenen Hauswirtschaft hervor.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.1996
Bedeutsam ist er in der Geschichte der ökonomischen Ideen nicht so sehr wegen seiner drei Bücher zur „Hauswirtschaft“.
Die Zeit, 11.06.1993, Nr. 24
Ist aber eine aus einigen allgemeinen Werken zusammengelesene Widerlegung der »geschlossenen Hauswirtschaft« Büchers wirklich noch notwendig?
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 352
Die Tante besorgte neben der Hauswirtschaft auch die äußere Wirtschaft und führte ein strenges Regiment.
Bismarck, Hedwig von: Erinnerungen aus dem Leben einer 95jährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 7211
In den Jahren vor 1977 wurde dieser Nachteil der Genossenschaftsmitglieder dadurch ausgeglichen, daß nur ihnen die Führung einer persönlichen Hauswirtschaft gestattet war.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 747
Zitationshilfe
„Hauswirtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauswirtschaft>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauswirtin
Hauswirt
Hauswesen
Hauswein
Hausweben
Hauswirtschafter
Hauswirtschafterin
hauswirtschaftlich
Hauswirtschaftsgehilfin
Hauswirtschaftsleiterin