Hausvertrauensmann, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Nominativ Plural: Hausvertrauensmänner
WorttrennungHaus-ver-trau-ens-mann (computergeneriert)
WortzerlegungHausVertrauensmann
eWDG, 1969

Bedeutung

DDR von einer Hausgemeinschaft gewählter Vertreter
entsprechend der Bedeutung von Hausvertrauensfrau, HausvertrauensleuteQuelle: DWDS, 2016
Beispiele:
der Hausvertrauensmann führt in der Hausgemeinschaftsleitung den Vorsitz
der Hausvertrauensmann führt das Hausbuch

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst den Hausvertrauensmann, der früher mal eine Glühbirne wechselte, gebe es nicht mehr.
Süddeutsche Zeitung, 12.09.1998
Zitationshilfe
„Hausvertrauensmann“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausvertrauensmann>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausvertrauensleute
Hausvertrauensfrau
Hausverstand
Hausversammlung
Hausverbot
Hausverwalter
Hausverwaltung
Hauswand
Hauswanze
Hauswappen