Hausversammlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaus-ver-samm-lung (computergeneriert)
WortzerlegungHausVersammlung
eWDG, 1969

Bedeutung

Versammlung der Vertreter aller Mietsparteien eines Wohnhauses
Beispiel:
eine Hausversammlung durchführen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal in der Woche treffen sich Bewohner und Betreuer zu einer Hausversammlung.
Süddeutsche Zeitung, 29.05.2001
Von wöchentlich wechselnden Reinigungsteams wird das Haus auf Vordermann gebracht, es gibt Hausversammlungen, bei denen Regeln für das gemeinsame Wohnen besprochen werden.
Der Tagesspiegel, 22.12.2004
Sie fragten nämlich auch, ob ich in der Partei sei und Hausversammlungen besuche.
Die Zeit, 16.08.1956, Nr. 33
So erschöpft sich die Basisdemokratie in Hausversammlungen, die alle vier Wochen abgehalten werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2001
Erst in jüngerer Zeit bekam man durch Hausversammlungen und Mieterselbstverwaltung etwas »Tuchfühlung«.
Smolka, Karl: Gutes Benehmen von A - Z. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1957], S. 28152
Zitationshilfe
„Hausversammlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausversammlung>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausverbot
hausväterlich
Hausvater
Hausurne
Hausunterricht
Hausverstand
Hausvertrauensfrau
Hausvertrauensleute
Hausvertrauensmann
Hausverwalter