Haustürschlüssel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHaus-tür-schlüs-sel (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schlüssel, mit dem die Haustür zu verschließen oder aufzuschließen ist

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer eine hat, kann die Tonne nur noch mit seinem Haustürschlüssel öffnen.
Bild, 26.08.2003
Während der Unterhaltungen versucht sie, den Haustürschlüssel der Opfer zu stehlen.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1998
Ich habe mich ihm dann alleine genähert und habe ihm den Haustürschlüssel aus der Tasche gezogen.
Die Zeit, 03.09.2012, Nr. 32
Einer der mit dieser Unterkunft verbundenen Haken war der Haustürschlüssel und die Art und Weise seiner Handhabung.
Maltzan, Maria von: Schlage die Trommel und fürchte dich nicht, Berlin: Ullstein 1998 [1986], S. 105
Die meisten Befragten seien noch nicht bereit, zu Gunsten biometrischer Verfahren ihren Haustürschlüssel abzugeben.
Die Welt, 04.05.2000
Zitationshilfe
„Haustürschlüssel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haustürschlüssel>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haustürnische
Haustürgeschäft
Haustür
Haustrunk
Haustreppe
Haustyrann
Hausung
Hausunterricht
Hausurne
Hausvater