Haussperling, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Haussperlings · Nominativ Plural: Haussperlinge
WorttrennungHaus-sper-ling (computergeneriert)
WortzerlegungHausSperling

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Haussperling · ↗Spatz · ↗Sperling
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Mauersegler Zweifarbfledermaus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haussperling‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Abstand die häufigste Art war der Haussperling mit 2816 Zählungen.
Der Tagesspiegel, 18.05.2005
Der Spatz oder Haussperling ist überall dort, wo auch wir sind.
Bild, 29.09.2001
Der Mauersegler löst 2003 den Haussperling als Vogel des Jahres ab.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.2002
Neben dem Haussperling habe auch der Bestand der Singdrosseln am stärksten abgenommen.
Die Welt, 06.05.1999
Unter den Vögeln fielen ihnen die Haussperlinge am häufigsten zum Opfer, doch etliche Singdrosseln, Amseln, Rotkehlchen und 18 weitere Vogelarten fanden sich in der Strecke.
Die Zeit, 18.12.1987, Nr. 52
Zitationshilfe
„Haussperling“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haussperling>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haussockel
Haussklaverei
haussieren
Haussier
Haussespekulation
Hausstand
Hausstiefelette
Hausstrecke
Haussuchung
Haustarif