Hausrotschwanz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungHaus-rot-schwanz (computergeneriert)
WortzerlegungHausRotschwanz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Star

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausrotschwanz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In milden Wintern sind im Südwesten Deutschlands Hausrotschwänze zu sehen.
Die Zeit, 01.02.1988, Nr. 05
Der Hausrotschwanz wiegt nur 20 Gramm und ernährt sich von wirbellosen Tieren wie Spinnen und Insekten.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.2004
Auch andere Zugvögel wie Kiebitz, Bachstelze, Hausrotschwanz und Rotmilan sind wieder da.
Bild, 23.03.2001
Zu diesen "Kurzstreckenfliegern" gehören Stare, Hausrotschwänze, Distelfinken, Ringeltauben und Feldlerchen.
Bild, 07.01.1999
Deshalb gingen Vogelarten wie Haussperling, Mauersegler, Hausrotschwanz und Dohle in ihren Beständen stark zurück.
Die Welt, 16.11.1999
Zitationshilfe
„Hausrotschwanz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausrotschwanz>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausrock
Hausrind
Hausreihe
Hausrecht
Hausratversicherung
Hausruine
Haussammlung
Hausschabe
Hausschädling
Hausschaf