Hausputz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaus-putz
WortzerlegungHausPutz
eWDG, 1969

Bedeutung

Reinigung eines Wohnhauses, einer Wohnung
siehe auch putzen (Lesart 2)
Beispiel:
im Frühjahr findet der große Hausputz statt

Thesaurus

Synonymgruppe
Frühjahrsputz · Hausputz (im Frühjahr)
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestechungsskandal anstehen erledigen gründlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausputz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich arbeite doch lieber im Garten, als zu Hause im Hausputz aktiv tätig zu sein.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 15.04.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Einen gründlichen Hausputz zu gewissen Zeiten erkennt jeder Mann als notwendig an.
Gontard, O. von: Wie soll ein weibliches Wesen sich benehmen, um einen Mann zu bezaubern? In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1904], S. 21647
Allerdings, auch auf der neuen Station wird der Hausputz problematisch.
Die Zeit, 08.11.2000, Nr. 45
Das ist für mich ein seelischer Hausputz, ich brauche dieses Ventil.
Der Tagesspiegel, 09.11.2003
Hausputz ist fertig und der Friede zieht wieder ins Haus ein.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 14.06.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Hausputz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausputz>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausprojekt
Hauspostille
Hausplatz
Hauspflege
Hauspersonal
Hausrat
Hausratshilfe
Hausratsversicherung
Hausratversicherung
Hausrecht