Hausmagd, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaus-magd (computergeneriert)
WortzerlegungHausMagd
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet
siehe auch Hausangestellte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Besonders eilig schien es die Hausmagd des Bürgermeisters zu haben.
Ganghofer, Ludwig: Der Dorfapostel, Stuttgart: Adolf Bonz 1917 [1900], S. 285
Mit der Ankunft der neuen Hausmagd ändert sich für den Jungen alles.
Süddeutsche Zeitung, 20.07.1999
Zitationshilfe
„Hausmagd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausmagd>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausmädel
Hausmädchen
Hausmacht
Hausmacherwurst
Hausmacherleinen
Hausmann
Hausmannit
Hausmannskost
Hausmantel
Hausmärchen