Hauskrach

WorttrennungHaus-krach
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich Streit zwischen den verschiedenen Bewohnern, Parteien eines Hauses

Typische Verbindungen
computergeneriert

austragen beilegen handfest heftig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauskrach‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bis zuletzt war allerdings versucht worden, den Hauskrach in den vier Wänden auszutragen.
Die Zeit, 31.03.1961, Nr. 14
Spannungen zwischen Tito und seiner Frau sind offenkundig, und sie sind sicherlich nicht nur das Ergebnis eines soliden Hauskrachs.
Die Zeit, 11.11.1977, Nr. 46
Andererseits will er den von ihm mitverursachten Hauskrach in der SPD beenden.
Die Welt, 24.08.1999
Bei der Hypovereinsbank kam es schon ein paar Wochen nach dem Zusammengehen zum gewaltigen Hauskrach über angeblich verschwiegene Risiken.
Der Tagesspiegel, 24.11.1998
CDU-Chef Helmut Kohl sprach gestern abend in der ARD von einem "Hauskrach" in der Union.
Bild, 22.04.1998
Zitationshilfe
„Hauskrach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauskrach>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauskorrektur
Hauskorrektor
Hauskonzert
Hauskobold
Hausknochen
Hauskreuz
Hauslatschen
Häuslebau
Häuslebauer
Hauslehrer