Hauskeller, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaus-kel-ler (computergeneriert)
WortzerlegungHausKeller

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wissenschaftler entdeckten das Kleinod in den Überresten eines mittelalterlichen Hauskellers, der erst vor kurzem freigelegt worden war.
Die Zeit, 22.12.2006 (online)
Jäkel trommelte sofort alle Helfer zusammen, und man arbeitete sich nochmals durch den Hauskeller voran.
Der Tagesspiegel, 03.05.2004
Stärker als diese Argumente überzeugt Hauskellers Darstellung der ethischen Denktraditionen.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.1997
Außerdem kümmert sich Herr Hauskeller darum, dass die Schule am Wettbewerb "Känguru der Mathematik" teilnehmen kann.
Die Welt, 30.06.2003
Die Arreststrafen wurden anfangs in einem finsteren Hauskeller verbüßt, erst später in einer auf dem Boden angelegten Zelle.
Friedländer, Hugo: Die Vorkommnisse in der Fürsorgeanstalt Mieltschin. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 25952
Zitationshilfe
„Hauskeller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauskeller>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauskauf
Hauskatze
Hauskaplan
Hauskapelle
Hauskaninchen
Hauskino
Hauskittel
Hausklatsch
Hauskleid
Hausklingel