Hauskaplan

WorttrennungHaus-ka-plan · Haus-kap-lan (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kaplan in den Diensten eines geistlichen oder weltlichen Würdenträgers

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals machte ein früherer Hauskaplan des Königs von Sardinien, Vincenzo Gioberti, die Idee eines Staatenbundes unter dem Präsidium des Papstes populär.
Mann, Golo: Politische Entwicklung Europas und Amerikas 1815-1871. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 9195
In Eichstätt wurde er am 28. Aug. 1834 zum Priester geweiht und dann als Hauskaplan in Pollenfeld angestellt.
Haberl, Ferdinand: Schlecht. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 45301
Zitationshilfe
„Hauskaplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauskaplan>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauskapelle
Hauskaninchen
Hauskalender
Hauskaffee
Hausjurist
Hauskatze
Hauskauf
Hauskeller
Hauskino
Hauskittel