Haushaltungsvorstand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaus-hal-tungs-vor-stand
eWDG, 1969

Bedeutung

Vorstand eines Haushalts, Familienoberhaupt
Beispiel:
in den meisten Familien ist der Ehemann der Haushaltungsvorstand

Thesaurus

Synonymgruppe
Ernährer · ↗Haushaltsvorstand · Haushaltungsvorstand · ↗Versorger
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch viele Haushaltungsvorstände, wie es in der Amtssprache heißt, wissen das gar nicht.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.1994
Die Männer spürten, daß ihre traditionelle Rolle als „Haushaltungsvorstand“ verlorengegangen war.
Die Zeit, 28.03.1986, Nr. 14
Zum Unterhalt von Elementarschulen waren sämtliche Haushaltungsvorstände der Gemeinde verpflichtet.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Allgemeines Landrecht für die Preußischen Staaten. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 74
Verklagt wird stets der Haushaltungsvorstand, also bei Eheleuten der Ehemann.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 449
Der Haushaltungsvorstand übt es aus, in dessen Behinderung auch jedes Familienmitglied, auch die Angestellten.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 134
Zitationshilfe
„Haushaltungsvorstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haushaltungsvorstand>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltungsschule
Haushaltungskosten
Haushaltungsbuch
Haushaltung
Haushalttag
Haushaltungswesen
Haushaltware
Haushaltwäsche
Hausheft
Hausherr