Haushaltslage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Haushaltslage · Nominativ Plural: Haushaltslagen
WorttrennungHaus-halts-la-ge (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bund Entspannung Gebietskörperschaft Kommune Sparzwang Verschlechterung Verweis angespannt anspannen augenblicklich defizitär derzeitig desaströs desolat dramatisch entspannen gegenwärtig gespannt katastrophal klamm marod miserabel mißlich prekär schlecht schwierig verbessert verschlechtern verschlechtert zugespitzt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Haushaltslage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch auf die schwierige Haushaltslage des Landes muss er auf jeden Fall eingehen.
Bild, 24.02.2003
Beides gleichzeitig wird man angesichts der Haushaltslage derzeit nicht verwirklichen können.
Der Tagesspiegel, 04.05.2001
Die angespannte Haushaltslage als Begründung für die Reform sei vordergründig.
Die Welt, 21.09.1999
Eine höhere Belastung halte er im Hinblick auf die derzeitige Haushaltslage für untragbar.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1955]
Ob das allerdings angesichts der in allen Ländern angespannten Haushaltslage gelingen wird, bleibt fraglich.
Der Spiegel, 13.04.1981
Zitationshilfe
„Haushaltslage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haushaltslage>, abgerufen am 22.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haushaltskürzung
Haushaltskunde
Haushaltskrise
Haushaltskonsolidierung
Haushaltskohle
Haushaltsloch
Haushaltsmargarine
haushaltsmäßig
Haushaltsmitglied
Haushaltsmittel