Hausgesetz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHaus-ge-setz (computergeneriert)
WortzerlegungHausGesetz
eWDG, 1969

Bedeutung

meist ungeschriebene Hausordnung
Beispiele:
die Hausgesetze des Sanatoriums
sich an das Hausgesetz halten

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Hausgesetz · ↗Hausordnung · Hausvertrag
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Hamburger Erbvergleich · Hamburger Vergleich
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das muß man ganz wörtlich nehmen: nach den strengen Hausgesetzen der Familie muß er sich schließlich standesgemäß vermählen.
Bild, 15.12.1998
So will es das Hausgesetz, und so legt es ein Erbvertrag aus dem Jahr 1938 fest.
Die Zeit, 24.09.1998, Nr. 40
Dann solle auch - anders als im fürstlichen Hausgesetz festgeschrieben - eine Frau die Monarchenwürde tragen können.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.1996
Die Heirat bedurfte wegen des Hausgesetzes einer besonderen Einwilligung des Vaters.
Der Tagesspiegel, 16.01.2000
Nach einem ungeschriebenen Hausgesetz muß ein Vorstand im Rentenalter von 65 Jahren seinen Dienst quittieren.
Die Welt, 20.03.1999
Zitationshilfe
„Hausgesetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausgesetz>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
hausgeschneidert
Hausgerät
Hausgenossenschaft
Hausgenosse
Hausgemeinschaftsleitung
Hausgesinde
Hausgewand
Hausgewerbetreibende
Hausglocke
Hausgott