Hausgang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaus-gang
WortzerlegungHausGang1
eWDG, 1969

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, schweizerisch Hausflur
Beispiel:
Der Gemeindepräsident und der Staatsanwalt waren in den Hausgang des Hirschen zurückgetreten [DürrenmattVersprechen52]

Typische Verbindungen
computergeneriert

dunkel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausgang‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist jetzt etwa ein Jahr her, da hat es im Hausgang gekracht.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2004
Sie nahm meinen Arm und führte mich durch den dunklen Hausgang in den Hof.
Schlink, Bernhard: Der Vorleser, Zürich: Diogenes 1995, S. 381
Er ging auf die kalte Toilette im Hausgang, duschte und machte Toast und Tee.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 35
Kinderfreundlichkeit beginnt damit, den Kinderwagen der Nachbarn im Hausgang zu akzeptieren.
Die Welt, 13.01.2005
Die zwei Männer, die den Vater auf einer Bahre durch den Hausgang hinaustrugen, hatten Uniformen mit Rotekreuzarmbinden.
Walser, Martin: Ein springender Brunnen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1998, S. 7
Zitationshilfe
„Hausgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausgang>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausfundament
Hausfront
Hausfriedensbruch
Hausfrieden
Hausfriede
Hausgans
Hausgarten
Hausgast
Hausgebrauch
Hausgeburt