Hausdurchgang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hausdurchgang(e)s · Nominativ Plural: Hausdurchgänge
WorttrennungHaus-durch-gang (computergeneriert)
WortzerlegungHausDurchgang

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt diese monolithischen Großplatten in verschiedenen Größen, sie erlauben weniger tiefe Häuser als sonst, geschlossene Häuserecken, ebenerdige Hausdurchgänge.
Die Zeit, 14.10.1988, Nr. 42
Schon gegen 21.20 Uhr hatten Mieter in einem Hausdurchgang in der Wörlitzer Straße mehrere brennende Werbeprospekte entdeckt.
Die Welt, 13.09.2003
Bereits in den Siebzigern inszenierte er seine Ausstellungen in einem Hausdurchgang, einem Friseurladen oder einer Porzellanfabrik.
Die Zeit, 08.09.2005, Nr. 37
Ein Straßenräuber entriss ihr in einem Hausdurchgang in der Agnes-Straub-Straße (Neukölln) die Handtasche.
Bild, 04.12.2002
Nach der Sanierung eines Hausdurchgangs in der Steglitzer Treitschkestraße sei die Wandfarbe „noch nicht trocken gewesen, da war das wieder besprüht“.
Der Tagesspiegel, 17.02.2005
Zitationshilfe
„Hausdurchgang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausdurchgang>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausdrachen
Hausdrache
Hausdiener
Hausdiele
Hausdetektiv
Hausdurchsuchung
Hausecke
Hausehre
hauseigen
Hauseigentum