Hausbesorger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hausbesorgers · Nominativ Plural: Hausbesorger
WorttrennungHaus-be-sor-ger (computergeneriert)
WortzerlegungHausBesorger
eWDG, 1969

Bedeutung

österreichisch Hausmeister, Hauswart

Thesaurus

Synonymgruppe
Gebäudewart · ↗Hausbetreuer · ↗Hausmeister · ↗Hauswart · technischer Hausdienst  ●  ↗Abwart  schweiz. · Hausbesorger  österr. · ↗Facility Manager  geh., verhüllend
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stenograph brüllen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hausbesorger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie einkaufen ging, wich sie dem Hausbesorger in weitem Bogen aus.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 288
Die Tochter des Hausbesorgers mit den schwarzen Zöpfen rannte die Treppen hinunter.
Aichinger, Ilse: Die größere Hoffnung, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1966 [1948], S. 72
Sie sagten, daß Sie vorschlagen würden, Angestellte, Stenographen und Hausbesorger in der Gestapo herauszulassen.
o. A.: Einundsiebzigster Tag. Freitag, 1. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4810
Der wehrte sich kräftig, sein Hausbesorger kam ihm zu Hilfe und entwand dem Angreifer die Tatwaffe.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1994
Die Vermietung wird von der Frau des Hausbesorgers, Frau Reiher, übernommen, die 5 Jahre lang Sekretärin der Bense-Verkaufsleiters Krimmel war.
Die Zeit, 06.10.1967, Nr. 40
Zitationshilfe
„Hausbesorger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hausbesorger>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hausbesitzer
Hausbesitz
Hausbesetzung
Hausbesetzer
Hausberg
Hausbesorgerin
Hausbesuch
Hausbesuchsdienst
Hausbetreuer
Hausbettel