Hauptlinie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Hauptlinie · Nominativ Plural: Hauptlinien
WorttrennungHaupt-li-nie (computergeneriert)
Wortzerlegunghaupt-Linie

Thesaurus

Synonymgruppe
Hauptlinie · ↗Hauptzweig (Abstammung)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenpolitik erlöschen verlaufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptlinie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und in der Tat hätte sie die Hauptlinien ihrer Politik auch kaum anders ziehen können.
Die Zeit, 21.02.1997, Nr. 9
Auch sonst hat die Regierung in der Verfolgung ihrer drei Hauptlinien niemals nachgelassen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.03.1957
In den Feldern innerhalb der Hauptlinien wurde die anzuwendende Farbe angegeben.
o. A.: Lexikon der Kunst - U. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 27493
Der Verfasser versteht es ausgezeichnet, in knappen, treffenden Worten die Hauptlinien eines Fragenkomplexes zu erfassen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1928, S. 238
Er war der letzte Vertreter der jüngeren Hauptlinie des Hauses Wittelsbach.
Schaal, Richard: Maximilian III. Joseph. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 38112
Zitationshilfe
„Hauptlinie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauptlinie>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
häuptlings
Häuptling
Hauptlieferant
Hauptleute
Hauptleitung
Hauptmacher
Hauptmacht
Hauptmahlzeit
Hauptmangel
Hauptmann