Hauptfrage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungHaupt-fra-ge (computergeneriert)
Wortzerlegunghaupt-Frage
eWDG, 1969

Bedeutung

wichtigste Frage, Hauptproblem

Thesaurus

Synonymgruppe
Frage, an der alles hängt · ↗Gretchenfrage · Hauptfrage · ↗Kardinalfrage · ↗Kernfrage · ↗Schlüsselfrage · entscheidende Frage · wichtig(st)e Frage
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antwort Aufbau Außenpolitik Gegenwart Lösung beantworten eigentlich erörtern formulieren gegenwärtig klären konzentrieren lauten lösen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptfrage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Hauptfrage - die nach dem politischen Trend - war sehr geschickt eingebettet in allgemeine Fragen.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 297
Das ist die Hauptfrage des internationalen Lebens in unseren Tagen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]
Mir schien bei alledem die Hauptfrage noch offen: Wo das Bild erstehen sollte.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4924
Zur Hauptfrage wurde jetzt wieder, ob Hamlet persönlich oder als Heros des „theoretischen Bewußtseins“ nur unpersönlich schuldig zu sprechen sei.
Die Zeit, 01.05.1964, Nr. 18
Die zweite Hauptfrage führt die Kinder dazu, sich mit Judiths schlechtem Verhalten auseinanderzusetzen.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 167
Zitationshilfe
„Hauptfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauptfrage>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauptform
Hauptforderung
Hauptfluß
Hauptfilm
Hauptfigur
Hauptfrau
Hauptfriedhof
Hauptfunktion
Hauptgang
Hauptgasse