Hauptausschuss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Hauptausschusses · Nominativ Plural: Hauptausschüsse (nur als Teil offizieller Bezeichnungen)
Aussprache
WorttrennungHaupt-aus-schuss
Wortzerlegunghaupt-Ausschuss1
Ungültige SchreibungHauptausschuß
Rechtschreibregeln§ 2
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutung

höchster oder zentraler, mit wichtigen Befugnissen ausgestatteter Ausschuss1 einer Organisation, einer Partei, eines Parlamentes o. Ä.
Beispiele:
Dieser Antrag muß durch den Hauptausschuß des Abgeordnetenhauses, das ist der dortige Haushaltsausschuß, gehen. [Der Spiegel, 03.04.1989, Nr. 14]
Ein sogenannter Hauptausschuss war erstmals zu Beginn der vergangenen Wahlperiode eingesetzt worden. […] Seine Aufgabe war es, stellvertretend für die noch nicht eingesetzten ständigen Ausschüsse Vorlagen zu beraten und Beschlussempfehlungen für das Plenum zu formulieren. [Bundestag beschließt Einsetzung von drei Ausschüssen, aufgerufen am 13.03.2019]
Der Hauptausschuss der DFG [Deutsche Forschungsgemeinschaft] stellte ein »wissenschaftliches Fehlverhalten« der bekannten Diabetesforscherin fest. [Süddeutsche Zeitung, 10.12.2016]
Der Kreistag kann bestimmte Entscheidungen auf den Hauptausschuss oder die Landrätin bzw. den Landrat übertragen, soweit es sich nicht um eine gesetzlich vorbehaltene Aufgabe handelt. [Kreis Dithmarschen / Kreistag, 11.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Der Wahltermin muss formal noch vom Hauptausschuss des Nationalrats abgesegnet werden. [Der Standard, 05.07.2016]
Berlin will das Deutsche Turnfest 2005. Der Hauptausschuss des Deutschen Turnerbundes entscheidet Freitag über die Bewerbung[…]. [Bild, 14.11.2000]
Der Hauptausschuß des Reichstags – Unterausschuß für Zeitungs- und Papierfragen – erörterte heute die Belieferung der Zeitungen in Berlin und in der Provinz mit Druckpapier. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1918]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der parlamentarische, ständige, provisorische Hauptausschuss
als Akkusativobjekt: den Hauptausschuss passieren (= durchlaufen); den Hauptausschuss leiten
als Dativobjekt: etw. dem Hauptausschuss vorlegen, mitteilen, präsentieren; dem Hauptausschuss angehören
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Vorsitz, Mitglied, die Beratungen im Hauptausschuss; eine Vorlage für den Hauptausschuss
mit Genitivattribut: der Hauptausschuss des Parlaments, des Abgeordnetenhauses, des Nationalrates, des Deutschen Sportbundes
als Aktiv-/Passivsubjekt: der Hauptausschuss beschließt, entscheidet, bewilligt, genehmigt, billigt etw., stimmt etw. zu, tritt zusammen
als Genitivattribut: eine Sitzung, der Unterausschuss, der Beschluss, die Entscheidung des Hauptausschusses

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgeordnetenhaus Abrüstungskonferenz Bezirksversammlung Bundesinstitut DFG DSB Finanzverwaltung Forschungsgemeinschaft Gemeindevertretung Jugendring LSB Landtag Mittwochabend Nationalrat Reichstag Sitzung Sondersitzung Sportbund Stadtparlament Stadtverordnetenversammlung Stadtverordneter Städtetag Turner-Bund Unterausschuß Vermögensausschuss Wirtschaftsrat bewilligen parlamentarisch tagen vertagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hauptausschuß‹.

Zitationshilfe
„Hauptausschuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hauptausschuss>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hauptaussage
Hauptausgabe
Hauptaugenmerk
Hauptaufgang
Hauptaufgabe
Hauptbahn
Hauptbahnhof
Hauptbalz
Hauptbau
Hauptbedeutung