Hasenfuß, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHa-sen-fuß (computergeneriert)
WortzerlegungHaseFuß
Wortbildung mit ›Hasenfuß‹ als Erstglied: ↗hasenfüßig
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft überängstlicher Mensch, Feigling
Beispiel:
so ein Hasenfuß!

Thesaurus

Synonymgruppe
Duckmäuser  ●  ↗Feigling  Hauptform · ↗(ein) Trauminet  ugs., österr. · ↗Angsthase  ugs. · ↗Bangbüx  ugs. · Hasenfuß  ugs. · ↗Hosenscheißer  derb · ↗Memme  ugs. · ↗Schisser  derb · Seicherl  ugs., österr.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Hasenfuß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hasenfuß>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hasenfleisch
Hasenfett
Hasenfell
Hasenbrot
Hasenbraten
hasenfüßig
Hasengarn
Hasenhacke
Hasenherz
hasenherzig