Hartholz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHart-holz
Wortzerlegunghart1Holz
eWDG, 1969

Bedeutung

Holz von großer Festigkeit
Beispiel:
der Schreibtisch war aus Hartholz gefertigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

tropisch wertvoll

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Hartholz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn sie sind aus tropischem Hartholz und somit unempfindlich gegen die Witterung.
Die Zeit, 16.03.2000, Nr. 12
Als Gegenleistung wollten sie das Recht, die wertvollen Harthölzer des Tiefland-Regenwaldes an der Big Bay abzuholzen.
Die Welt, 13.06.2003
Es ruht neben dem Kaminsims auf einem japanischen Schwertständer und ist aus rotem australischem Hartholz geschnitzt.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.2001
Bei den Besprechungen wurden auch die Möglichkeiten der Ausweitung des gegenseitigen Handels geprüft, insbesondere hinsichtlich erhöhter deutscher Käufe von Reis, Hartholz, und Erzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Tief in die Wildnis hinein wurden Tramway-Linien geschlagen, um die kostbaren Harthölzer zu den Sägewerken transportieren zu können.
Der Tagesspiegel, 01.03.2001
Zitationshilfe
„Hartholz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Hartholz>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Hartheu
Hartherzigkeit
hartherzig
Hartguß
Hartgummi
Hartholzbeilage
harthörig
Harthörigkeit
Hartkäse
Hartkeks