Harthörigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Harthörigkeit · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungHart-hö-rig-keit
Wortzerlegungharthörig-keit
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltend
Beispiel:
seine Harthörigkeit gegen alle Ermahnungen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgerechnet er, der mich zu "meinem" Hitler förmlich hatte zwingen müssen, entwickelte eine virtuose Harthörigkeit.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.1997
Von der Harthörigkeit der Hierarchie weiß Kennan bitter-ironische Anekdoten zu berichten.
Die Zeit, 29.11.1968, Nr. 48
Das eigentlich Irritierende ist aber nicht diese Emotionskommunikation des polnischen Boulevards, sondern die Harthörigkeit vieler Diskussionsteilnehmer.
Die Welt, 20.09.2003
Der alte Krumscheid hatte trotz seiner Harthörigkeit verstanden; nun war er beleidigt.
Viebig, Clara: Das Weiberdorf, Briedel u. Mosel: Houben 1996 [1900], S. 15
Zitationshilfe
„Harthörigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Harthörigkeit>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
harthörig
Hartholzbeilage
Hartholz
Hartheu
Hartherzigkeit
Hartkäse
Hartkeks
Hartkerngranate
Hartkopf
hartköpfig