Handelskapital, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungHan-dels-ka-pi-tal
WortzerlegungHandel1Kapital
eWDG, 1969

Bedeutung

Kapital, das zum Handel benötigt wird
Beispiel:
das Handelskapital einer Firma

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal mehr verzahnt sich das Drogenkapital mit dem internationalen Handelskapital zum Nachteil eines in Unterentwicklung gehaltenen Landes.
konkret, 1983
Es war eine lange Gründerzeit, gegründet auf Auslandsinvestitionen, Handelskapital und Agrarkapital.
Die Welt, 23.11.2002
Das Handelskapital ist der Schocken, das Finanzkapital sind die Rothschilds, der Makler ist - um ein aktuelles Beispiel zu nehmen - der Bubis.
konkret, 1997
Und überdies gilt das Gesagte nur für das Industrie-, nicht für das Handelskapital.
Die Zeit, 07.10.1960, Nr. 41
Zur Weimarer Verfassung bekannten sich ausdrücklich die Sozialdemokraten, die katholische Zentrumspartei, die verhältnismäßig kleine, aber kapitalkräftige, von Finanz- und Handelskapital geförderte Deutsche Demokratische Partei.
Die Zeit, 16.09.1977, Nr. 38
Zitationshilfe
„Handelskapital“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Handelskapital>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Handelskammertag
Handelskammer
Handelsinteresse
Handelsinitiative
Handelshochschule
Handelskauf
Handelskaufmann
Handelskette
Handelsklasse
Handelsklausel