Halskragen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHals-kra-gen
WortzerlegungHals1Kragen
eWDG, 1969

Bedeutung

Kragen, der den Hals umschließt
Beispiele:
ein enger, weiter Halskragen
ein Hemd mit Halskragen
der Regen lief uns am Halskragen hinein
salopper kriegte ihn am Halskragen zu packen

Thesaurus

Synonymgruppe
Halskragen · ↗Halskrause · Leckschutz · Schutzkragen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er spielte an einem Pickel über dem Halskragen, drückte wiederholt, so daß die Stelle rot wurde und aufschwoll, bis der Pickel platzte.
Lichtenstein, Alfred: Ideen, Bilder und Situationen. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919], S. 33485
Dazu hatte sich Tucks Halskragen, eine Spezialkonstruktion für seine Atemmaske, in einen Eisblock verwandelt.
Die Welt, 04.01.2002
Der Unterschied zwischen den Kindern in der Klasse mit feinen Kleidern, mit breiten und weißen Halskragen, und meinen zerlumpten Freunden zu Hause, war sehr groß.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 27296
Zitationshilfe
„Halskragen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Halskragen>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Halskette
Halskatarrh
Halskatarr
Halsgericht
Halsgefieder
Halskrankheit
Halskratzen
Halskrause
Halslänge
Hälslein