Haarschneider, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungHaar-schnei-der (computergeneriert)
WortzerlegungHaar-schneider
eWDG, 1969

Bedeutung

landschaftlich Herrenfriseur
siehe auch schneiden

Thesaurus

Synonymgruppe
Figaro · ↗Friseur · ↗Frisör · Haarschneider · ↗Hair-Stylist  ●  ↗Coiffeur  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Rund ein Fünftel aller Haarschneider kapituliert schon nach zwei bis drei Jahren.
Die Welt, 15.02.2005
Wenn aber beispielsweise der junge unbezahlte Arzt sich die Haare schneiden lassen will, so verlangt der Haarschneider dafür seinen Arbeitslohn.
Die Zeit, 04.10.1951, Nr. 40
Wie aber kommt ein Haarschneider aus dem Osten in die Promi-Szene?
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2000
Aus Firmen und Schulen klauten sie Computer, Haarschneider, Kosmetika, Bohrmaschinen und Musikanlagen.
Bild, 10.02.1998
Der Besuch beim Haarschneider gehört für mich zum Urlaub wie ein Kinoabend, das Essen auf dem Markt oder der Friedhofsbummel.
Die Zeit, 28.01.2002, Nr. 04
Zitationshilfe
„Haarschneider“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haarschneider>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haarschneidemaschine
Haarschnecke
Haarschmuck
Haarschleife
Haarschere
Haarschnitt
Haarschopf
Haarschuppe
Haarschwund
Haarseite