Haarschaft

GrammatikSubstantiv
WorttrennungHaar-schaft (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Haarschaft, der sichtbare Teil des Haars, besteht aus totem Material.
Der Tagesspiegel, 18.06.2004
Dicht über der Hautoberfläche krallt sich Phthirus pubis mit zwei ihrer drei Beinpaare an die Haarschäfte.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2003
Zitationshilfe
„Haarschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Haarschaft>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Haarschaf
Haarröhrchen
Haarriss
Haarreif
Haarraubwild
haarscharf
Haarschere
Haarschleife
Haarschmuck
Haarschnecke